Angebote

Wege zur Gelassenheit.

Abendvortrag

8 Wege zu mehr Gelassenheit

Gemeinsam begeben wir uns auf den Weg zu dem kleinen Urlaubsland: Calmia. Hier finden wir viel Gelassenheit, eine gute Prise Optimismus und eine Leichtigkeit, die spürbar ist. Zufriedene Menschen leben in diesem Land, obwohl sie genauso Konflikte und Stress erleben wie wir alle.

Auf dem Weg zu diesem Urlaubsland lernen wir die Bewohner und ihre Art besser kennen. Wer möchte, packt sich die Anreize in seinen Reisekoffer und kann sie Zuhause wieder auspacken. Oder wollen Sie gleich dort bleiben, um zukünftig gelassener den Alltag zu meistern?

Abendvortrag, Freitag, 17.30 Uhr – 19 Uhr, mit der Möglichkeit anschließend zusammenzusitzen und sich auszutauschen.

Kosten: 20 €

Basisseminar

In unserer heutigen Zeit ist Stress ein großes Thema geworden. Zum einen sind es die äußeren Einflüsse, wie ständige Verfügbarkeit, Zeit- und Leistungsdruck, aber auch unser Inneres: wir fühlen uns gestresst.

Zwar kann sich der kurzzeitige Stress noch positiv auswirken, denn der Körper und Geist wird aktiviert und macht uns leistungsfähiger, doch je länger er dauert, desto mehr zerrt er an uns. Wir werden dünnhäutiger, gereizter und sind weniger belastbar, Verspannungen der Muskulatur, Magenprobleme, geringere Konzentration können weitere Folgen sein. Hält der Zustand lange an und fehlt die Kompensation, ist es erwiesen: Stress macht krank.

In diesem 2,5 tägigen Basisseminar (*) geht es um den Aufbau eines Schutzschildes, Ihrem ganz persönlichen Schutzschild gegen Stress. Denn im Umgang mit Stress geht es so individuell zu, wie wir Menschen unterschiedlich sind.  

In kleinen Gruppen besprechen wir Stressfaktoren, Stressreaktion und Möglichkeiten zur Bewältigung. Vor allem bearbeiten wir die Kompetenzen, die jeder Einzelne mit sich bringt, um zukünftig gestärkt mit den Widrigkeiten umgehen zu können.

* Freitag ab 18 Uhr bis Sonntag 17 Uhr

Für wen? Dieses Basisseminar ist für alle Menschen geeignet, die ihr Stressempfinden und –erleben verändern wollen.

Kosten? bis Juli 290 € Einführungspreis, ab Juli regulär 350 €
inkl. Essen und alkoholfreien Getränken (Tee, Kaffee, Wasser)

Wie geht es weiter?
Nach diesem Seminar können Sie einzelne Module (Tagesworkshops oder 2stündige Trainingseinheiten) passend zu Ihren Bedürfnissen buchen.

Voraussetzung für alle folgenden Module ist der Basisworkshop.

Teilnehmeranzahl: maximal 8 Personen

Einzelmodule

Tagesworkshop
10 Uhr – 16 Uhr
90 €

„Erhol‘ Dich“
Stress lässt sich nicht immer vermeiden. Es braucht gerade in Zeiten eines erhöhten Stresspegels auch die Zeit der Erholung und des Genusses. Wir Menschen neigen in solchen Zeiten allerdings eher zu einem Raubbau am Körper. Statt „Soulfood“ gibt es „Fastfood“, statt Ruhe und innere Einkehr gibt es die Flucht in den Medien- oder anderweitigen Konsum. In solchen Zeiten wird häufig mehr geraucht und Alkohol getrunken. Der Körper und Geist kommt nicht zur Ruhe, um den Akku aufzuladen. Eine Negativspirale entsteht.
In diesem motivierenden Workshop finden wir Wege zu Ihrer persönlichen Erholung und dem entspannenden Genuß. Dabei geht es auch um die Selbstfürsorge.
Sorge für sich zu tragen, bedeutet nicht die Schokolade, den Saunagang oder den Wein, den man sich nach einem stressigen Tag gönnt. Selbstfürsorge wirkt langfristig und fängt mit der Einschätzung an, was Ihnen gut tut und was nicht. Das „Nein-Sagen“ ist hier ein wichtiges Element.
Dabei muss auf nichts verzichtet werden, wir finden nur das Passende zur rechten Zeit für den Körper, die Seele und das Herz, BEVOR der Akku auf Reserve steht!

„MenschSEIN: Umgang mit seinen Emotionen
Emotionen und Gefühle gehören zu uns. Sie zeigen auf, was wir denken und empfinden. Sie dürfen nicht nur sein, sie müssen sein, denn unser Inneres gibt uns eine Auskunft, auf die wir hören sollten. Doch manchmal lähmen uns diese Emotionen oder machen uns Angst. Sie können uns sogar stressen.
In diesem Workshop finden wir einen Weg, wie Emotionen sein dürfen und Annahme finden. Und vor allem wie wir damit passend umgehen, so dass sie uns nicht belasten, sondern bereichern.

„Mein Wille, mein Weg“
Jeder Mensch trägt Kompetenzen in sich. Diese zu fördern, macht stark. Zu erkennen, was einen erfüllt und danach zu leben, macht glücklich. Der Weg ist dabei individuell und kann unterschiedlich begangen werden.
In diesem Workshop finden Sie heraus, was Sie wirklich möchten und wie Sie es erreichen können. Beruflich oder privat, kurz- oder langfristig, die Bereiche bestimmen Sie, das Tempo und den Weg dahin ebenfalls. Das Zürcher Ressourcen Modell® findet hier seine Anwendung.

Trainingseinheiten
2 Stunden
50 €

  • „akute Stresshilfe – Strategien für den Ernstfall“
    Manchmal braucht es eine schnell und passende Lösung, um mit akutem Stress umzugehen. In dieser Trainingseinheit entwerfen Sie Ihre passende Strategie für den Notfall.
  • „Annehmen und Akzeptieren lernen“
    Stressoren lassen sich nicht immer verändern. Es kann entstressend wirken, wenn wir bestimmte Situationen annehmen und akzeptieren lernen. So entgehen wir dem Kreislauf „Stress wegen dem Stress“, der schnell entstehen kann, wenn wir vor unveränderbaren Themen stehen. Wir lernen hier bewusst zu wählen und sind dem Stress nicht tatenlos ausgeliefert.
  • „Stark sein. Innere Stärke erkennen und ausbauen“
    Jeder trägt Kompetenzen in sich, die einen stärken. Manchmal haben wir verlernt an uns zu glauben, uns liebevoll an die Hand zu nehmen und uns selbst aus dieser stressigen Zeit zu helfen. In diesem Workshop entdecken Sie ihre innere Superkraft wieder, legen sie frei und gehen gestärkt in die nächsten Konflikte.
  • „Stress lass‘ nach: Gedanken und Verhalten ändern“
    Ein Sprichwort sagt: „Kannst Du die Situation nicht ändern, so ändere Deine Einstellung dazu“. Doch ist das leichter gesagt, als getan. In dieser Trainingseinheit finden Sie Ihren eigenen Weg, um die Wahl zu treffen: Situation verändern, Einstellung verändern oder annehmen & akzeptieren? Eine Wahlmöglichkeit, die Sie entspannen wird.
  • „Zeitmanagement“
    Das Gefühl ständig zu wenig Zeit zu haben, von Termin zu Termin zu hetzen und kaum mal durchatmen zu können, kennen viele. Es ist ein großes Thema der Stressforschung und ein Effekt unserer neuen Arbeitswelt. In dieser Trainingseinheit werden wir unser Zeitmanagement überprüfen, die Stressoren entlarven und uns aktiv Zeit für uns nehmen.
  • „Fang‘  mich auf – mein soziales Netz“ Aufbau und Ausbau
    Das soziale „Auffang“netz, wird immer wichtiger in einer Zeit, die unpersönlicher geworden ist. Das Gefühl bei dem „Drahtseilakt des Lebens“ aufgefangen zu werden, falls man doch mal fällt, gibt Sicherheit und Kraft. In dieser Trainingseinheit finden Sie ihr persönliches Auffangnetz und wie Sie es weiter auf- und ausbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.